Eine große Zahl von Modulen bietet vielfältige Möglichkeiten


Die Organkohärenz

module_1Kohärenz beschreibt grundsätzlich das Gefühl der Stimmigkeit und des Zusammenhalts. Für uns beschreibt die Kohärenz genau die Qualität, mit der die einzelnen Teile eines Körpers zusammenarbeiten.

Jedes Organ besitzt nach unserem Verständnis ein elektromagnetisches Energiefeld, also ein Feld, welches durch elektrische Ströme und magnetische Felder verursacht wird. Die Organkohärenz-Analyse soll die Qualität dieses Energiefeldes im Informationsfeld und damit die Anbindung des jeweiligen Organs an das intakte Informationsfeld des Klienten analysieren

Mehr:  Organkohärenz Modul


MyTimeWaver

module_10Dieses TimeWaver Modul ist aus dem Impuls heraus entstanden, den Einstieg in die Anwendung des TimeWaver Systems so einfach wie bei einem Mobilphone oder MP3-Player zu machen und gleichzeitig maximale Individualität und Flexibilität zu gewährleisten. Mit MyTimeWaver können Sie mit einem Klick ein beliebiges Thema ihrer Wahl im Informationsfeld analysieren, mit einem weiteren Klick einen kundenfreundlichen PDF-Bereicht erzeugen und mit einem dritten Klick eine vollständige Optimierungsliste generieren. Die möglichen Themen können Sie selbst mit Hilfe der bestehenden Datenbanken erstellen oder auf die mitgelieferten Themen zurückgreifen.

Mehr:  MyTimeWaver Modul


GenoWave Modul

module_11Stellen Sie Ihre Beziehungen bildlich dar und lassen Sie dann die nötigen Informationsfelder mit diesem Modul TimeWaver GenoWave besenden und neu schreiben.Es können alle möglichen Beziehungen und Partnerschaften überprüft und korrigiert werden:

  • Familienstellung
  • Firmen interne Beziehungen
  • Partnerschaften zwischen Firmen
  • Mensch zu Tier / Tier zu Tier
  • Gruppenmitglieder untereinander
  • alle feinstofflichen Körper untereinander und in Beziehung zu mir

Mehr: GenoWave Modul


Das TimeWaver Feinstrom-Modul

module_2Mit Feinstrom können heutzutage zahlreiche Indikationen behandelt werden. In dieser Variante des TimeWaver Med Feinstrom-Moduls haben wir uns für zwei sehr wichtige Indikationen entschieden: Schmerzbehandlung und Behandlung bei Depression. Das Feinstrom-Modul ist innerhalb des TimeWaver Med die Grundlage der Zertifizierung zum Medizinprodukt Klasse IIa. Die Feinströme werden mit Klebe-Elektroden, optional auch mit Handelektroden appliziert.

Vier Festprogramme – Einfache Bedienbarkeit – spürbarer Effekt
Die Feinstrom-Behandlung im TimeWaver Med ist ein Zusatzmodul, welches die Funktionalität des TimeWaver erweitern soll. Da der TimeWaver Med technisch nicht als eigentliches Frequenztherapiegerät ausgelegt ist, haben wir in ihm eine gegenüber unserem TimeWaver Frequency System vereinfachte Variante der Feinstrombehandlung integriert. Diese Variante beinhaltet die in der Mikrostromtherapie wichtigen Anwendungsbereiche, die durch vier Festprogramme in die TimeWaver Software integriert ist.

Mehr:  Feinstrom Modul


WaveScreening Modul

module_3Mit diesem Modul können akute Probleme im Körper gefunden und behoben werden, indem die Informationsfelder durch das Besenden der Listen neu geschrieben wird.

Mehr:  WaveScreening Modul

 

 

 


Energiepunkte Modul

module_4Ein Software-Modul zur Stimulation von Energiepunkten auf zweidimensionalen Flächen.

Die intuitiv zu bedienende Oberfläche für den grafischen Teil der Meridiane lässt auch eigene Motive und weitere eigene Vorstellungen zu. Nachdem die wichtigen Energiepunkte im Informationsfeld bestimmt wurden, können auch gleich für die einzelnen Punkte die relevanten Informationen ermittelt und balanciert werden.

Mehr: Energiepunkte Modul

 


Meridian-Diagnostik-Modul

module_5Ein Software-Modul zur Auffindung von geschwächten Meridianpunkten und zu deren Balancierung im Informationsfeld.

Hierzu sind die wichtigsten Meridiane samt Meridianpunkten bereits als Datenbank enthalten, aber auch eigene Vorstellungen können ergänzt werden. Für die einzelnen Meridianpunkte werden die hilfreichsten Informationen ermittelt, die im Anschluss direkt zum Meridianpunkt übermittelt werden. Da in der Quantenphysik die Grenzen zwischen kleinsten Materieteilchen, Energie und Information sehr fließend sind, ist die Methode in ihrer Logik sehr konsequent. Die Informationen werden direkt, wenn auch „nur“ im Informationsfeld, also virtuell, auf den         ermittelten Meridianpunkten platziert.

Mehr:  Meridian Modul


 TimeWaver Klang-Modul

module_6Das für den TimeWaver Med entwickelte Klangmodul bietet eine Datenbank von erprobten und geeigneten Frequenzen für unterschiedliche körperliche Situationen.

Über die Analyse des Informationsfeldes ermittelt der TimeWaver die für die jeweilige Situation passende Frequenz und kann diese mit dem integrierten Frequenzgenerator, der die ermittelten Frequenzen automatisch erzeugt, als elektrische Schwingung zur Verfügung stellen. Diese Schwingung kann zum Beispiel in ein eventuell vorhandenes Lieblingsmusikstück integriert werden oder auch über geeignete Medien wie Magnetfeld matten, gepulstes Licht, Kopfhörer oder eigene Systeme auf den Körper des Klienten übertragen werden.

Mehr:  Klang Modul


Wellengenetik und Informationsfelder

module_7TimeWaver Frequency soll das elektrische Feld der Zellen positiv verändern, TimeWaver Med das Informationsfeld. Das WaveGenetics Modul nach dem russischen Molekularbiologen Prof. Dr. Peter Gariaev, dem Entdecker der Phantom-DNA, koppelt über sogenannte Torsionsfelder direkt an das Informationsfeld der DNA an und soll die beiden Ebenen dort verbinden, wo beim Patienten die Verbindung selbst nicht mehr funktioniert. Das WaveGenetics Modul stellt eine wertvolle Ergänzung zum TimeWaver System dar, da wir die DNA als Bindeglied zwischen der Zelle und ihrem Informationsfeld sehen. Störungen im wellengenetischen Feld der DNA können nach unserem Verständnis die Kommunikation der Zellen mit dem morphogenetisches Feld stören oder gar unterbrechen.

Mehr:  WaveGenetics Modul


TimeWaver Aura

module_8Das Aura-Modul des TimeWaver Systems wird zusätzlich als Software installiert und ermittelt den energetischen Zustand der einzelnen Chakren des zu betrachtenden Systems mittels Quantenresonanzvergleich.

Die übersichtliche Oberfläche des Aura Moduls liefert Aussagen über die aktuelle energetische Situation der einzelnen Chakren und bietet zudem die Analyse der Ursachen von niedrigen energetischen Situationen und mögliche Hilfen zur Harmonisierung.
Sehr anschaulich können zum Beispiel die Veränderungen in der Aura während einer Meditation aufgezeichnet und gesichert werden. Mit Hilfe des Aura Moduls können für einzelne Chakren hilfreiche Information zur energetischen Stabilisierung ermittelt werden. Für mich ist eine ausreichende energetische Situation der Chakren die Grundlage zur Aktivierung und Stabilisierung der Selbstheilungskräfte.

Mehr:  Aura Modul


TimeWaver TimeLine

module_9Mit dem Zusatzmodul TimeLine zum TimeWaver oder TimeWaver Med können ebenfalls mit Hilfe eines Quantenresonanzvergleichs wichtige vergangene Termine von komplexen Systemen ermittelt werden.

Diese Ergebnisse können dem Klienten und dem Therapeuten hilfreiche Zusatzinformationen liefern, welche Erfahrungen aus der Vergangenheit mögliche Auslöser für körperliche Phänomene sind. Je nach gewünschter Vorgehensweise ist es somit auch möglich, Informationen zum Zeitpunkt des Auslösers zurückzusenden, um schon dort balancieren zu können.

Ebenso ist es möglich, bereits vergessene Auslöser zu ermitteln, um die Erinnerungen und Auswirkungen von diesen positiv zu verändern. Selbstverständlich reden wir hierbei nicht davon, Ereignisse ungeschehen machen zu können, sondern es geht darum, eventuelle Ereignisse zum Zeitpunkt des Auftretens besser austarieren zu können. Da die Dimension der Zeit im energetischen Steuerungsfeld eingebettet liegt, kann es sehr hilfreich sein, das Erlebte im nach hinein positiver zu betrachten.

Mehr:  TimeLine Modul


HINWEIS: Wissenschaft und Schulmedizin erkennt die Existenz von Informationsfeldern, deren hier aufgeführte medizinische Bedeutung, die TimeWaver Systeme und deren Anwendungen aufgrund fehlender Nachweise im Sinne der Schulmedizin nicht an.