Mikrostrom Frequenztherapie

TimeWaver Frequenzy Mikrostrom Frequenztherapie

 

TimeWaver Frequency

Feinste Ströme für die Zellen
Mit TimeWaver Frequency stehen Ihnen 130.000 indikationsspezifische und 100 Millionen weitere Frequenzen zur Verfügung, um ein breites Spektrum an Krankheiten von der inneren Medizin bis hin zum psychischen Bereich zu behandeln. Das Besondere daran ist: TimeWaver Frequency analysiert im Informationsfeld selbst und in Echtzeit, welche Frequenzen in der Behandlung verwendet werden. Therapieprotokolle für Hunderte von Krankheiten, basierend auf den klinischen Erfahrungen von Nuno Nina, zahlreicher internationaler TimeWaver Frequency Anwender und Hunderter Studien und Fallsammlungen stehen Ihnen per Mausklick zur Verfügung. Mit TimeWaver Frequency haben Sie ein System in der Praxis, das Ihre Patienten bei Bedarf ganz automatisch behandeln kann!

 

  • in der Schmerztherapie (Lenden, Halswirbel, Knöchel, Fuß, Ellenbogen, Schulter, akute oder chronische Schmerzen)
  • zur Unterstützung bei Wundheilungsprozessen
  • zum Zwecke der Verbesserung der Symptome von Verletzungen, Entzündungen und Geschwüren im Bereich der Wirbelsäule
  • bei Bluthochdruck
  • bei Arthrosen und degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen
  • bei muskulären Problemen wie Fibromyalgie, Myalgie
  • bei psychischen Erkrankungen wie Depression, Angstzuständen, Wahnvorstellungen, Agitation und damit verbundenen Schlafstörungen
  • bei Depression, zum Zwecke der Reduzierung der Depressionswerte und Verbesserung des Arbeitsgedächtnisses
  • zwecks Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
  • bei Schlaganfall:
  • zum Zwecke der Verbesserung der Motorik
  • zum Zwecke der Verbesserung der Reaktionszeit bei einfachen motorischen Übungen
  • zum Zwecke der Verbesserung der Sprachstörung
  • bei Parkinson:
  • zum Zwecke der Verbesserung der Motorik
  • zum Zwecke der Verbesserung des Arbeitsgedächtnis
  • bei Alzheimer, zum Zwecke der Verbesserung der Worterkennung
  • bei Migräne, zum Zwecke der Reduktion der Dauer von Migräneanfällen und der Schmerzintensität
  • Kopfschmerzen
  • bei Schlaflosigkeit, zum Zwecke der Verbesserung der Schlafeffizienz, Reduzierung von Schlafunterbrechungen (Arousals)
  • Neurosen
  • bei Neuritis (Nervenentzündung): – Neuropathischen Schmerzen
  • bei Neuralgien/Nervenschmerzen: – Trigeminus-Neuralgie – Hinterhaupts-Neuralgie – Arm-Neuralgie – Zwischenrippen-Neuralgie – Brust-Neuralgie – Neuralgie im Gebiet der Lenden-, Gesäß und Unterbauchgegend
  • Gicht
  • Rheumatische Arthritis (Muskulatur der Schulterblätter und der Oberarme)
  • bei Arthrosis Deformans (verbildende Gelenkentzündung):
  • zum Zwecke der Schmerzreduzierung bei Arthrose im Knie – zum Zwecke der Schmerzreduzierung bei zentralen Schmerzen
  • bei Spinalkanal-Verletzungen
  • Ischias
  • bei Myositis (Muskelentzündung): – Behandlung des myofaszialen Schmerzsyndroms – zum Zwecke der Reduzierung des Schmerzes bei Fibromyalgie – zum Zwecke der Verbesserung der Symptome bei Fibromyalgie

HINWEIS: Wissenschaft und Schulmedizin erkennt die Existenz von Informationsfeldern, deren hier aufgeführte medizinische Bedeutung, die TimeWaver Systeme und deren Anwendungen aufgrund fehlender Nachweise im Sinne der Schulmedizin nicht an.