TimeWaver Cardio

TimeWaver Cardio: EKG Messung, Herzratenvariabilität zur genaueren Beurteilung des Gesamtstress eines Patienten. Timewaver Vetrieb Schweiz Wisi Taugwalder Beratung &  Medizinprodukte kaufen Herzratenvariabilität ist die Fähigkeit eines Organismus, den Herzschlag zu verändern und den verschiedenen äußeren Reizen anzupassen. Sie beschreibt die spontan auftretenden Veränderungen der zeitlichen Abstände zweier Herzschläge und ist nach unserer Erkenntnis eine etablierte Grundlage zur Erkennung von Stressfaktoren und der Fähigkeit des Organismus, sich eigenständig zu regulieren.
Neben konventioneller EKG-Messung ermöglicht unser System Ihnen eine Messung von 14 spezifischen Messwerten: Diese dienen nach unserer Auffassung der genaueren Beurteilung des Gesamtstress eines Patienten.
Eine Vielzahl von Datenbanken zu homöopathischen, naturheilkundlichen und schulmedizinischen Mitteln zur Stressreduzierung, Datenbanken zu psychischen Konfliktlösungen, Brainmapping-Datenbanken mit den dazugehörigen Informationen von Botenstoffen ist im Software-Lieferumfang mit enthalten.

 

 

TimeWaver Vascular

TimeWaver Vascular - Pulswellenanalyse ist eine etablierte Grundlage zur Messung der Gefäßsteifigkeit und des Gefäßalters und somit zur Erkennung von Herz-Kreislauf Problemen. Timewaver Vertrieb Schweiz Wisi Taugwalder Beratung & Medizingeräte kaufenDie Pulswellengeschwindigkeit ist die Geschwindigkeit, mit der die Blutdruckwelle die Schlagadern des Körpers durchläuft. Pulswellenanalyse ist eine etablierte Grundlage zur Messung der Gefäßsteifigkeit und des Gefäßalters und somit zur Erkennung von Herz-Kreislauf Problemen.


HINWEIS: Wissenschaft und Schulmedizin erkennen die Existenz von Informationsfeldern, deren medizinische und sonstige Bedeutung, die TimeWaver-Systeme und deren hier beschriebene Anwendungen sowie Herzraten-Variabilität, Regulationsfähigkeit und Pulswellen-Analyse und daraus gewonnene Diagnosen und Therapiestrategien, wie auch die Wirksamkeit orthomolekularer Medizin und von Homöopathie aufgrund fehlender wissenschaftlicher Nachweise im Sinne der Schulmedizin nicht an.